Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.10.2008, 23:15   #7   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: raktionsgleichungen erkennen?[+*]

Zitat:
sei ehrlich ..eigentlich hast du es nicht mal versucht in den beiden beiträgen..insgeheim hoffe ich ein admin kommt vorbei und löscht die neuen vier beiträge...die frage ist denke ich eindeutig gestellt...
Nun, wir sind hier im Internet, in einem kostenlosen Forum. Alles, was dir hier gesagt wird, kostet dich nichts. Dementsprechend weit reicht auch die Qualität der Antworten. Als Alternative gibt es immer noch bezahlte Nachhilfe oder Lehrbücher...also sei nicht so wählerisch. Ist immerhin kostenlos; das ganze hier.

Solche Sachen muss man einfach lernen, so z.B. das es Ca2+ und nicht etwa Ca+ ist. Da gibt es kein Patentrezept dafür, das nach dem Motto "Kennt man eine, kennt man alle" funktioniert.
Mit der Zeit lernt man das, am Anfang nur an Beispielen mit Edukten und Produkten, wo man letzendlich nur Koeffizienten ausgleichen muss. Später, wenn man ein Gefühl dafür entwickelt hat, "sieht" man eigentlich schon, was Sache ist und kann auch Vermutungen zu Produkten anstellen. Eine Reaktionsgleichung ist vielleicht stöchiometrisch richtig, nur ob sie 1:1 auf die Realität passt, ist fraglich

Also: keine Panik. Du hast noch Zeit. Sowas muss man an konkreten Beispielen üben. Patentrezept, wie schon gesagt, negativ.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige