Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.10.2008, 13:58   #7   Druckbare Version zeigen
nunass weiblich 
Mitglied
Beiträge: 21
AW: Allgemeine und Anorganische Chemie

Hi,

also erstens Ionenbindung bedeutet "auf Einfach", dass einer dem anderen Elektronen abgibt. Der der Elektronen abgegeben hat ist dann positiv geladen und der andere negativ. Die Teilchen bleiben zusammen, weil sie sich aufgrund der unterschiedlichen Ladung anziehen. (z.B. K+ und F-)
Atombindung bedeutet, dass sich die Atome die Elektronen der Bindung teilen. Das sind dann die bei denen die Bindung als Strich in der Mitte geschreiben wird. (z.B. H-S-H was H2S wäre).
Ob nun eine Ionen oder eine Atombindung gemacht wird hängt davon ab, wie sehr das jeweilige Element "seine Elektronen festhält". Diese Eigenschaft wird durch die Elektronegativität beschrieben. Verbinden sich Atome, die eine ähnliche Elektronegativität haben, teilen sie sich die Elektronen (Atombindung). Verbinden sich Elemente, die eine stark unterschiedliche Elektronegativität haben, gibt der eine Partner sein(e) Elektronen bereitwillig ab und der andere nimmt sie gerne auf (Ionenbindung).

Jetzt dazu, wie man das aus dem Periodensystem ableiten kann: Von links nach rechts nimmt die Elektronegativität zu und von unten nach oben auch. Das bedeutet H hat die geringste und F die höchste. Eigentlich geben die Alkali- und die Erdalkalimetalle (1. und 2. Reihe) gerne ihre Elektronen ab. Die Halogene (7. Reihe oder neu 17. Reihe) nehmen gerne ein Elektron auf. Tun sich also solche Elemente zusammen ergibt das Ionenbindungen. In der Mitte von Periodensystem sind sie Elektronegativitäten eher ähnlich. Also gibt es Atombindungen.

Und nun zum zweiatomigen Gas die Gase kommen als H2 oder I2 usw. vor. Nur die Edelgase sind einatomig. Also He und nicht He2.

Die restlichen Hilfen zu den Reaktionsgleichungen hast Du ja schon bekommen.

Wie MartinaKT sagt, probiers erstmal aus.

Man wird Dir beim Berichtigen gerne helfen. Aber einfach Deine Hausaufgaben für Dich zu machen, möchte glaub ich keiner. Grade, wenn Du Dich offensichtlich nicht um den Stoff bemühen magst.
Viel Erfolg beim Tüfteln.
nunass ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige