Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.10.2008, 17:00   #1   Druckbare Version zeigen
chemiemuffel weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
Achtung zu früh gefreut...der chemiealptraum geht weiter

ich benötige erneut hilfe für meinen zweiten "letzten" chemietest meines lebens:

frage 4 war: "Wie könnte man die relative Molekülmasse von Pentan bestimmen?"

könnte dabei mit "relativer molekülmasse" die "absolute molekülmasse" gemeint sein? wenn ja, ist es wichtig, wenn man m/Avogadrokonstante rechnet? bei meiner rechnung käme 1,198 x 10(hoch)-22g heraus. Stimmt das?

zu frage 5 ("Welche möglichen Stoffe entsprechen der SummenformelC5H6?")habe ich eine frage: stimmen die ergebnisse "Cyclopenta-1,3-dien" und "Hex-2-en-3-in"? bei den zweiten ist mir aufgefallen, dass es sechs "ecken" hat, obwohl es nur 5 Kohlenstoffatome gibt. stimmt es trotzdem?

außerdem wollte ich fragen, ob es "1,2,3-Pentadien" gibt

frage 2 war: "Pyrolyse von Methylcyclopentan" darauf weiß ich leider bis jetzt keine antwort. ich habe das internet stundenlang ohne brauchbare ergebnisse durchforstet und wäre für eine antwort auf diese frage besonders dankbar.

danke schon im voraus für die hilfe, für manche mögen die antworten auf diese fragen selbstverständlich sein, für mich auls chemielaie und chemiemuffel leider nicht. gerade deshalb habe ich hilfe in chemie bitter nötig
chemiemuffel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige