Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.10.2008, 19:17   #1   Druckbare Version zeigen
saurezitrone  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 199
räumliche struktur der molwküle

Hallo,

Habe ein Paar Aufgabe bekommen, diese habe ich erfüllt jedoch mit etwas Unsicherheit. Daher bitte ich jemanden, ob er sich das mal angucken kann und mir hilft, falls ich Fehler habe.

Aufg.:
1.
A) Beschreibe die Grundannahme des Elektronenpaarabstoßungs-Modells.
B) Zeichne einen Tetraeder und beschreibe seine Form.

2.
A)Stelle die LEWIS-Formel von Ammoniak (NH3) auf und überprüfe die Gültigkeit der Oktettregel.
B)Leite aus der LEWIS-Formel die räumliche Struktur her.

Antw.:

1.
A) Das Elektronenpaarabstoßungs-Modell erklärt die räumlichen Strukturen der Teilchen durch die Abstoßung von Elektronenpaaren. Dies ist wichtig, um bestimmte Eigenschaften und Reaktionen der Stoffe vorhersagen und erklären zu können.
B) Zeicnung-->http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Bild:Symmetries_of_the_tetrahedron.svg&filetimestamp=20070624141059
Beschreibung:
Ein Tetraeder hat vier glceichseitige Dreiecke, sechs Kanten, vier Ecken in denen sich die Flächen jeweils Treffe und sechs gleichlange Kanten.
Zudem ist es eine gleichseitige dreiseitige Pyramide. (<-- das reicht doch für die form, oder?)

2.
A)Ja, die Oktettregel wurde eingehalten, da diese 8 Elektronen dem Stoff zur Edelkonfiguration verhelfen.
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/3d/Ammonia.svg/75px-Ammonia.svg.png

B)Diese vier Elektronenpaare bilden eine pyramidale Figur, mit jeweils vier dreieckigen Flächen.Doch das Zentrale Stickstoffmolekül ist noch von einem nicht bindendem Elektron umgeben.Da der Winkel zwischen den Sauerstoff Molekülen 107° besteht, stoßen sie sich schon ab.

hoffe das mir jemand helfen kann.

lg saurezitrone
saurezitrone ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige