Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.10.2008, 15:47   #13   Druckbare Version zeigen
HCHO Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.387
AW: AO und Größe der Orbitallappen

Die auf dem Blatt gezeichneten MOs entsprechen in etwa denen des 1,3-Butadiens. Die Ersetzung des =CH2 durch =O hat aber offensichtlich stärkere Auswirkungen; so konzentriert sich das HOMO-1 (also das MO eins unter dem HOMO) anscheinend fast ausschließlich auf die Carbonylgruppe. Das kann man aber m.E. auch nicht direkt "aus dem Handgelenk" schütteln. (Siehe der erste Link. Da erkennt man übrigens auch, dass die 1,2-Addition an Acrolein zumindest zu einem gewissen Teil ladungskontrolliert ist, da die Elektronendichte am Carbonyl-C am geringsten ist.)

Grüße HCHO
HCHO ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige