Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.10.2008, 13:55   #17   Druckbare Version zeigen
Maetze  
Mitglied
Beiträge: 233
AW: Lagerdauer simulieren

Es gibt die EN 13640 für die 'Haltbarkeit von Reagenzien für in-vitro-diagnostische Untersuchungen'. Diese sagt im Grunde nur aus, dass man zur Bestimmung der Haltbarkeit eines Reagenzes, einer Verpackung oder Ähnlichen diese einem erhöhten Stress aussetzt. Man macht sich dabei zu Nutze, dass sich Reaktionsgeschwindigkeiten/Alterungsgeschwindigkeiten mit der Variation einer Komponente ändern. Welcher Stress/Komponente das ist, kann man so ziemlich frei bestimmen und hängt natürlich vom Stoff oder Produkt ab. In der Regel ist es die Temperatur, es können aber auch andere Parameter hinzugezogen werden (Lichtmenge, Feuchte, Konzentration eines Stress-Reagenz, Bewegung, etc...). Wichtig ist halt nur, dass eine Veränderung mit der Zeit gemessen werden kann. Die RGT Regel gilt dabei nicht immer! Welche Kenngrösse das ist, bleibt auch Dir überlassen (Konzentration, Oberflächenaktivität, Korngrössenverteilung, Fluoreszenzintensitäten, Quellvermögen...). Die Bestimmung der Lagerung basiert dann auf der Arrhenius-Gleichung.

Hoffe, das hiflt ein wenig weiter...

Maetze
__________________
Wenn wir zuerst wüssten, wo wir sind und wohin wir streben, könnten wir besser beurteilen, was wir tun und wie wir es tun sollten – Abraham Lincoln
Maetze ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige