Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.10.2008, 17:45   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Zinn(II)-chlorid

Hallo und willkommen,

die milchige Trübung ist auf die Hydrolyse des Sn2+ Kations zurückzuführen (es entstehen "basische" Salze).
Du musst in HCl lösen - die Konzentration muss relativ hoch sein, um das Zinn in Lösung zu halten. Auswendig weiss ich aber nicht, wie hoch.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige