Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.10.2008, 00:06   #45   Druckbare Version zeigen
aspergillus Männlich
Mitglied
Beiträge: 467
AW: Sichere Gefäße für Brom

Ja ja ich weiss Hier stinkts schon gewaltigst.....

Aber ich frag mich schon die ganze Zeit: Warum lagert eigentlich keiner sein Brom gefroren?

Ich habe mal 1 ml in eine Ampulle eingeschmolzen und in die Tiefkühltruhe bei -18 °C gesteckt. Tada einige Stunden später warens lauter rotbraune Kristalle und keine erkennbaren Dämpe mehr in der Luft über dem Brom.

Warum nicht sowas nehmen? Brom gefriert doch bereits bei ~ -7°C und in einer Sicherheitsflasche mit Teflon und KS Mantel, doppelt eingeschweißt in dickwandige PE Folie, das ganze noch in einer Wanne mit Absorbermaterial lagernd dürfte doch nichts mehr passieren.

Der Dampfdruck von festem Brom bei der Temperatur dürfte dann auch in keinem Verhältnis mehr zu dem bei fröhlichen 25 °C stehen.
aspergillus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige