Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.10.2008, 21:58   #17   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Schutzbrille mit Dioptrien

Die DIN EN 166 schreibt vor, wie eine Schutzbrille beschaffen sein muß. Hierbei wird z.B. auch ein Test zur Durchdringung eines definierten Körpers durch die Gläser durchgeführt. Hierbei dürfen weder Splitter ins Auge gelangen, noch die Gläser aus der Fassung fallen. Bei vielen normalen Brillen sind die Gläser von innen an der Fassung angebracht. Bei Belastung von außen, fallen die Gläer in Richtung Auge aus der Fassung. Durchgefallen, EN 166 nicht bestanden.
Schutzbrillen sind konstruktiv anders gestaltet, da werden die Gläser üblicherweise von außen auf den Brillenrahmen gesetzt => sie können nicht nach innen fallen.
Nach neueren Untersuchungen der Berufsgenossenschaften gibt es viele Augenschäden trotz getragener Schutzbrillen, da die "normale" Laborschutzbrillen als offene Schutzbrillen zu viele Lücken im Schutzfeld haben. Daher gibt es inzwischen immer häufiger die Empfehlung zu geschlossenen Schutzbrillen, also den Teilen, die schon fast wie eine Taucherbrille aussehen.
Ich konnte vor einigen Jahren einmal einen Vortrag eines Schutzbrillenherstellers/lieferanten besuchen. Es war nicht UVEX. Sofern ich am Montag in meinem Büro noch die Unterlagen finde, werde ich mal die Kontaktdaten mitteilen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige