Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.10.2008, 10:06   #2   Druckbare Version zeigen
saruman Männlich
Mitglied
Beiträge: 551
AW: Polyadipate/AMG in Metallverschlüssen

Zitat:
Leider weiß ich nicht, wie ich Polyadipate/AMG übersetzen soll, bzw. was das überhaupt ist.
Polyadipate sind Ester aus langkettigen Diolen (z.B. 1,4-Butandiol) und Adipinsäure. Verwendet werden sie als biologisch unbedenkliche Weichmacher für PVC, welches in Kontakt mit Lebensmitteln kommt. AMG steht (wahrscheinlich) für acetylated monoglyceride, also ein mit Essigsäure verestertes Monoglycerid, welches ebenfalls als Weichmacher verwendet wird.

mfG Dirk

PS: Es muss Polyvinylchlorid heißen.
__________________
"What can be more palpably absurd than the prospect held out of locomotives traveling twice as fast as stagecoaches?" The Quarterly Review; March edition, 1825
saruman ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige