Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.09.2008, 15:34   #2   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Xerographie und Selen

Nee, nicht ganz... Durch Licht wird Se leitend, richtig. Die Trommel, die mit Se beschichtet ist, bekommt Licht auf die Stellen, an denen die Kopiervorlage weiß ist. Dort wird das Se leitend, und dadurch fließt an genau diesen Stellen die statische Elektrizität (die Trommel ist ja statisch aufgeladen, nä?) ab. Nur an den Stellen, wo die Vorlage schwarz war, bleiben die oberflächlichen Ladungen erhalten. Und genau da wird das Tonerpulver festgehalten. Deswegen kriegste beim Kopieren kein Negativ der Vorlage raus.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige