Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.09.2008, 20:37   #5   Druckbare Version zeigen
MartinWeber Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: POE - Grundstoff

Zitat:
Zitat von Spektro Beitrag anzeigen
Alkohol und Carbonsäure verestern ist chemisch ziemlich einfach. […] Welche Methode nun großtechnisch beim POE herstellen verwendet wird? Keine Ahnung....
Wenn ich was weiss, dann poste ich das hier.

Zitat:
Zitat von Spektro Beitrag anzeigen
Zum Naphtha: Das ist so ne Art Leichtöl, was aus dem unraffinierten Schweröl gewonnen wird. Chemisch gesehen ein Gemisch kürzerer Kohlenwasserstoff-Ketten und Aromate. Das kann dann beim Cracken, Steamcracken, etc. in noch kürzere Kohlenwasserstoff-Fragmente zerlegt werden. Aber die Produkte sind immer noch Kohlenwasserstoffe.
Okay, die Kohlenwasserstoffe werden in Fragmente beim Cracken zerlegt. Ist dann das so was: http://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenwasserstoffe

Zitat:
Zitat von Spektro Beitrag anzeigen
Aber um es noch mal noch deutlicher zu sagen: POE ist kein Kohlenwasserstoff-Mineralöl, sondern chemisch was ganz anderes. Der Weg von den Kohlenwasserstoffen zum Poly-Alkohol wäre ziemlich weit.
Es kann zwar sein, daß das Zeug letztendlich doch auf Erdöl zurückzuführen ist (wie viele chemische Grundstoffe) . Aber es ist nicht wie Benzin, Diesel, Petrolether, Schmieröl etc. ein Produkt der Petrochemie
POE kein Kohlenwasserstoff-Mineralöl. Hier habe ich dazu auch was gefunden: http://www.castrol.com/castrol/mispopupimage.jsp?img_path=liveassets/bp_internet/castrol/castrol_germany/STAGING/local_assets/images/ask_the_expert/esther_formel_castrol_de_500x120.gif&alt_tag=Chemische%20Formulierung%20eines%20Esters
"Synthetische Ester sind chemisch hergestellte Verbindungen aus organischen Säuren und Alkoholen. Je nach gewünschter Eigenschaft des Esters können definierte Molekülstrukturen synthetisiert werden.Sehen Sie hier die allgemeine chemische Formel der Reaktion von Säure und Alkohol zu Ester und Wasser sowie umgekehrt. "

POE ist demnach aus Kohlenwasserstoffketten. Nach deiner Definition, jedoch NICHT aus Erdöl

Hmmm, bleibt die Frage, aus was die Säure und Alkohol herstellen - wenn nicht aus Erdöl rep. Naphtha ?.


Wo würdest Du POE einordnen in der Tabelle unten?

A) Ester und Salze organischer Säuren [1334]
1 Salicylsäure, deren Salze, Ester und Derivate [129]
2 Anthranilsäure, deren Ester und Salze [31]
3 Azelainsäure, deren Ester und Salze [49]
4 Caprylsäure, deren Ester und Salze [83]
5 Chloressigsäure, deren Ester und Salze [46]
6 Erythorbinsäure, deren Ester und Salze [34]
7 Fumarsäure, deren Ester und Salze [71]
8 Linolensäure, deren Ester und Salze [58]
9 Mandelsäure / Phenylglycolsäure, deren Ester und Salze [34]
10 Ester von Glykolen, Alkylalkoholen und aromatischen Alkoholen [110]

B) Erythorbinsäure, deren Ester und Salze [34]
1 Fumarsäure, deren Ester und Salze [71]
2 Linolensäure, deren Ester und Salze [58]
3 Mandelsäure / Phenylglycolsäure, deren Ester und Salze [34]
4 Phenoxyessigsäure, deren Ester und Salze [43]
5 Phthalsäure, deren Ester und Salze (Phthalate) [180]
6 Valeriansäure, deren Salze und Ester (Valerate) [46]
7 Ester von Glykolen, Alkylalkoholen und aromatischen Alkoholen [110]
8 Ester der Sorbinsäure [11]
9 Ester und Salze organischer Säuren, rein [54]
10 Ester, allgemein [100]
11 Pyruvinsäure, deren Salze und Ester, pharmazeutisch [49]
12 Undecylensäure, deren Salze und Ester [58]
13 Camphersulfonat, Salze und Ester der Camphersulfonsäure [42]

(P.S. ... Danke für deinen Input )

Geändert von MartinWeber (24.09.2008 um 20:51 Uhr)
MartinWeber ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige