Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.09.2008, 12:43   #1   Druckbare Version zeigen
MartinWeber Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
POE - Grundstoff

Hi, bin neu hier und suche Hilfe zum Theama POE (kurz: Esteröl). Antworten brauche ich für eine (nicht Chemiker) Präsentation.

Eventuell sind einige Aussagen unten Falsch. Einiges habe ich zu POE schon gefunden:

1) Polyolester, abgekürzt POE, sind veresterte mehrfache Alkohole, die heute insbesondere als Schmierstoff für FKW-Kältemittel verwandt werden.
Frage: Ist POE nur aus Alkohol oder auch Acid (Säure) ?

2) Als Feedstocks werden kohlenwasserstoffhaltige Produkte bezeichnet, die mit Rohöl zusammen oder alleine erneut in den Verarbeitungsprozess der Raffinerien eingebracht werden (WIKEPEDIA).
Frage: POE ist kohlenwasserstoffhaltig, oder ?
Frage: Wird POE (weil kohlenwasserstoffhaltig) also mit Rohöl zusammen verarbeitet und ist kein Resultat aus der Rohöl-Raffinerie, oder was ?

3) Petrochemie beinhaltet viele Syntheseverfahren (Pyrolyse, Cracking, Reforming ...), die keine Trennverfahren sind! Da finden chemische Reaktionen statt und dort bilden sich im Wesentlichen die Aromaten und viele andere (neue) Verbindungen.
Frage: POE wird also nicht durch Trennverfahren hergestellt, wie in der Raffinerie ?
Frage.: Ist POE dann ein Aromat = Alkohol (bin jetzt schon besoffen )?

4) Naphtha hingegen ist im Wesentlichen ein Gemisch von Cycloalkanen, ein Teil (Fraktion) der Destillation, also ein Mineralöl.
Frage: Naphtha ist Mineralöl und somit aus Rohöl ?

5) Naphtha ist das unbehandelte Erdöldestillat aus der Raffination von Erdöl oder Erdgas. Naphtha setzt sich aus Leichtbenzin und Schwerbenzin zusammen und man unterscheidet entsprechend der mittleren Molekülmasse zwischen leichterem und schwererem Naphtha. Petrochemische Betriebe sind wegen der Abhängigkeit von Naphtha oft in der Nähe von Raffinerien errichtet worden.
Frage: Die Petroechemie benötigt Naphta für POE ?
Frage: Gibt es leichtes und schweres POE?
Frage: Ist beides produktionstechnisch im gleichen Prozess ?

6) Als Edukt (Vorprodukt) zum Steamcracken dienen normalerweise das in der Raffinerie anfallende Naphtha (bzw Naphthafraktionen). Naphtha ist ein möglicher Einsatzstoff für Steamcracker. Die Gasphase der Steamcrackerprodukte enthält die Grundchemikalien Ethylen, Propylen, den C4-Schnitt sowie Isopren. Die Flüssigphase enthält hauptsächlich Aromaten.
Frage: Ethylen und Propylen sind Bestandteile für POE ?

Meine Haupt-Frage ist: "Was ist der Grundstoff von POE und wie hoch ist die Abhänigkeit zu Rohöl?".
MartinWeber ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige