Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.09.2008, 12:38   #7   Druckbare Version zeigen
aspergillus Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 467
AW: Wie mit dieser Mitarbeiterin umgehen?

Ja wir hatten heute das Gespraech.

Wenn wir schon eine Fulltime Psychologin (zusaetzlich zum normalen Betriebsarzt) am Werk haben darf die ruhig auch was tun fuer ihr Geld, besonders ausgelastet ist die ohnehin nicht. Das ist alles Service unserer Firma.

Auch wenn sich die Lage dann entspannt hat finde ich so ein Verhalten absolut nicht normal. Zum Glueck gab es in diesem Raum Handyempfang sonst waere sie warscheinlich noch eine halbe Ewigkeit drin geblieben.

In dem Gespreach heute hat sie selber nicht mehr so genau gewusst warum sie so ueberreagier hat, mir aber versichert das es nicht mehr vorkommt (will ich auch hoffen).
Ich hab sie dann mit der Psychologin alleine gelassen (geht mich ja nichts an, diese sagte mir aber das die Dame derzeit wohl eine Krise mit ihrer Ehe hat naeheres weiss ich nicht).
Ich denke da hat sich einfach in einer kurzschlussreaktion aufgestauter Privatstress / Frust entladen.

Zitat:
Falls wieder einmal etwas Vergleichbares vorfallen sollte,
... ueberdenke ich die Verlanegerung ihres jaehrlichen Zeitvertrages nochmal. So sehr mir sowas auch leid tut aber auf Dauer koennten wir soetwas eher nicht leben. Ich hoffe stark das es eine Einmalige Sache war und sie sich ggf. lieber daurhaft prof. Hilfe holt.

Wir arbeiten hier auch mit hochgradig gefaehrlichen bzw. teuren Materialein, was wenn so jemand dann mal in einer Panikattacke das ein oder andere Vial mit brisantem Inhalt an die Wand klatscht oder fallen laesst und dadurch die anderen Mitarbeiter gefaehrdet.

Geändert von aspergillus (22.09.2008 um 12:46 Uhr)
aspergillus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige