Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.09.2008, 23:58   #11   Druckbare Version zeigen
Drehbuchautor Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Frage zu Vergiftung mit Kaliumchlorid

Noch eine Ergänzung die ich vorhin vergessen hab: Es müsste im Film so sein, dass das Gift gewaltsam eingeflösst wird. Man muss es also nicht unbewusst essen oder einatmen. Das Problem mit Injektion ist einfach, dass man dann sofort eine Einstichwunde hätte. Wir würden eine Methode suchen, die der Täter schnell anwendet und die keine äußeren Spuren hinterlässt. (zum Beispiel eine Kapsel mit Flüssigkeit oder eben eine art Gasbehältnis)

Nochmals Danke!
Drehbuchautor ist offline  
 


Anzeige