Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.09.2008, 20:47   #7   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Sauer, aber niedriges Konzentrat? Wie geht das?

Wenn es allein um die saure Wirkung geht, dann ist der pH-Wert ein gutes Maß für die Aggressivität.

In diesem Fall gilt:
Eine starke Säure kann auch in geringer Konzentration noch eine hohe Menge H3O+ freisetzen, was gleichbedeutend mit niedrigem pH-Wert ist.
Eine schwache Säure kann mitunter trotz verhältnismäßig hoher Konzentration nur eine geringe Menge H3O+ freisetzen, was gleichbedeutend mit nicht allzu niedrigem pH-Wert ist.

Für die Gesamtbeurteilung der Aggresivität ist aber nicht nur der pH-Wert entscheidend, sondern auch, was der Rest der Säure macht.
  • Flusssäure greift z.B. Glas an, weil die F--Ionen eben mit Glas reagieren. Das tun viele andere Säuren, die auch viel stärker sind, überhaupt nicht.
  • Salpetersäure löst die meisten Metalle auf, weil das Nitration NO3- oxidierend wirkt

lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige