Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.09.2008, 14:35   #1   Druckbare Version zeigen
wieselflink69 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Titandioxid als Photokatalysator in Baustoffen

Hallo,
ich bin kein chemiker, sondern aus der Bauwirtschaft/Architektur.
Nun hat sich kürzlich bei mir ein Vertreter eines Bau-Produktherstellers vorgestellt und mir wundersames über sein neuestes Produkt erzählt.
Mit Hilfe von nano-kristalinem Titandioxid (TIO2) soll das Bauelement (gedacht für den Aussenbereich), mittels photokatalyse, Stickoxid (NOx) in Nitrate verwandeln. Super! Die Klimakatastrophe scheint somit verhindert!
Nun suche ich verzweifelt nach wissenschaftlichen Belegen, die meine Zweifel (leichte Vorahnung der scharlatanerie) entweder ausräumen o. bestätigen. Das Titandioxid diese tolle Eigenschaft besitzt, darüber ist ja so einiges zu finden. Wie verhält es sich aber nun, wenn Titandioxid in Zementgebundenen Bauprodukten verarbeitet wird? Bei dem besagten Bauprodukt wird Titandioxid einer Zementpaste beigemischt, welche wiederum als dünne Schicht auf dem Bauprodukt aufgetragen wird. Über die Bakterien hemmende Wirkung dieser Verbindung wird man fündig. Aber, kann Titandioxid, einer Zementpaste beigemischt, klimaschädliche Gase neutralisieren und somit zur Luftreinhaltung beitragen? Wenn ja, warum finde ich nichts wissenschaftlich bedeutendes darüber? Wer kann mir helfen? - Danke fürs lesen!
wieselflink69 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige