Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.09.2008, 18:10   #1   Druckbare Version zeigen
tvista1985  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 59
Glühbirne Einsalzeffekt / Aussalzeffekt Hydrotropie

Hallo,

ich habe mal eine verständnisfrage zu den Salzeffekten. Ich dachte ich hätte es verstanden, aber leider macht mich in dem Skript vom Prof. etwas stutzig.
Also der Aussalzeffekt beruht darauf, dass z.B. Ammoniumsulfat-Ionen eine große Anzahl von Wasser-Molekülen an sich ziehen (Hydrathülle) so dass es schließlich zum ausfällen der z.B. Proteine kommt. Soweit so gut. Im Skript stehen dazu folgende Stickpunkte:
Verfestigung der Wasserstruktur (logisch, eine große primäre Hydrathülle)
Hydrophilisierung (Eisstruktur) <---das finde ich unlogisch das wird doch eigentlich hydrophober, da das wasser so doch dichter gepackt ist? Ich habe in einem Buch gelesen, das es hydrophiler wird, wenn die Wasserstoffbrückenbindungen reduziert werden, z.B. beim erhitzen von Wasser, das finde ich logisch und nachvollziehbar.

Kann es sein das der Prof sich getäuscht hat oder mache ich irgendwo einen Denkfehler?

vielen dank im voraus

tvista
tvista1985 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige