Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.09.2008, 11:22   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
hier die Lösung für alle Interessierten:

Quelle hierfür ist das EG-Sicherheitsdatenblatt der Bundesmonopolverwaltung für Branntwein

Corrigal:

Benzylbenzoat (25-49,99%)
Salicylsäure-Benzylester (10-19,99%)
Oxacyclohexadecen-2-on ( 1- 4,99%)
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige