Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.09.2008, 18:21   #5   Druckbare Version zeigen
cat9487 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
AW: Welche Bereiche sind wichtig zu lernen?

Zitat:
Zitat von baltic Beitrag anzeigen
P.S.: Was wiegt dann ein Molekül H2O?
Ich habe dann folgende Ueberlegung aufgestellt:

wenn man zuvor errechnet hat, dass H2O- Molekuele 18 Gramm je ein Mol wiegen....und man weiss,dass ein Mol nichts anderes ist als 1 * 6,022*10^23 Teilchen,
dann koennte man doch theoretisch, um auf ein Wassermolekuel-Teilchen zu kommen, die 18 Gramm durch die Avogadrosche Zahl zu teilen..oder??

Mein Ergebnis waere dann also:

ein Wassermolekuel wiegt 2,989* 10^-23 Gramm ?

wenn das wirklich richtig sein sollte, kann ich auch mit der Formel m=n*M auf das Ergebnis kommen.
Die Formel zu benutzen war mein erster Gedanke, aber ich war mir unschluessig was ich fuer n (die Stoffmenge) einsetzen muss?!
Ich habe ein paar Ideen, weiss aber nicht wo und wie ich sie unterbringen soll....

Ich muesste erstmal wissen ob mein Ergebnis richtig ist, ich vermute gerade,dass ich etwas nicht beruecksichtigt habe, zum Beispiel,dass das Molekuel aus drei einzelnen Atomen besteht?!
Zu viele Gedankengaenge die bei mir grad durcheinander laufen...
cat9487 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige