Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.09.2008, 20:05   #20   Druckbare Version zeigen
Rubidium Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 348
AW: Bromwasser, C-C Doppelbindungen

Namensschild, Sicherheitssymbole sowie R- und S-Sätze sind mittlerweile drauf, das War die Flasche direkt nach der Synthese und da sie während dessen in Eiswasser gekühlt wurde wäre das Schild wohl hinüber. Ja, eigentlich bewahrt man das in Barunglasflaschen auf. Es reagirt nämlich durch Lichteinfluss mit Wasser und wird dadurch entfärbt. Allerdings ist das die resistenteste Flasche die ich im Moment habe und in einer Braunglasflasche mit Plastikdeckel wollte ich es dann doch nicht aufebwahren. Wird wohl nicht so lange haltenaber ich kann es verkraften, mir neues zu machen... Irgendwelche Vorschläge wie ich die Synthese verbessern könnte?

P.S.: Ich habe einen kleinen Teil desgesättigten Bromwassers (3,5%ig) mit Wasser auf 1% verdünnt, damit kann man auch in geschlossenen Räumen problemlos arbeiten, ist dann auch "nur" noch Xn. Das ist aber in einer Braunglasflasche, weil es nicht so agressiv ist und den Deckel in den nächsten Jahrzehnten nicht durchfrisst.

Lg, RbBr
Rubidium ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige