Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.09.2008, 07:18   #3   Druckbare Version zeigen
iser  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Wasserstoff herstellen mit Natriumborhydrid , hilfe gesucht

Hallochen!

Schön , dass Du Dich gemeldet hast , danke !

Ich hab leider net die Erfahrung , bin kein Chemiker, sondern interessiere mich für die Herstellung von Wasserstoff , da ich meine Autos derzeit mit gebrauchtem Frittenöl sehr erfolgreich betreibe.

Nun hat ein Bekannter von mir gemeint , dass es scheinbar schon welche gibt , die Wasserstoff mittels Elektrolyse herstellen.

Wobei mir bekannt ist , dass das eine Menge Strom braucht und sich das gar net lohnt glaub ich.

Dieser Bekannte behauptet , dass das nicht stimmt und man nur 2 Volt Gleichstrom benötigt und geringen Strom.

Das kann doch nicht sein , denn wir haben ja den Versuch mit dem Knallgas in der Volksschule gemacht für 40 Jahren ( ich bin 51)

So bin ich halt dann auf das gestossen , dass angeblich mit den Natriumborhydrid Wasserstoff kontrolliert herstellen kann und diesen dann im Motor kontrolliert zufügen könnte.

Eine Firma in Amerika macht das scheinbar schon sehr erfolgreich.


Es steht da auch , dass sich die Reststoffe in Seife umwandeln (Borax) und dass man das dann wieder zu Natrumborhydrid wieder zurück verwandeln kann.

Ich fand das hochinteresant.

Falls Du mehr darüber weist , würd ich mich freuen von Dir zu hören.

Vielen Dank im voraus , Gruss Peter
iser ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige