Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.09.2008, 16:15   #12   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Verschiedene Aufgaben

1m3 sind 1000 L, das entspricht hier 1000 kg

=> {0.04\%=4\cdot 10^{-4}=\frac{m(\text{NaOH})}{1000\,\text{kg}}}

also
{m(\text{NaOH})=400\,\text{g}}

M=40g/mol
damit
{n(\text{NaOH})=10\,\text{mol}}

Es werden also tatsächlich 5mol Schwefelsäure benötigt.


Zitat:
Zitat von Rubidium
Ich hab irgendwie probleme mit Konzentrationsangaben. Wenn man eine 4%ige Natronlauge will, löst man 4g NaOH in 100ml Wasser (entspricht 100g Wasser) oder?
Wenn man eine 4%ige Natronlauge haben will, wiegt man 4g NaOH ab und füllt (auf der Waage) mit soviel Wasser auf, dass das Gesamtgewicht 100g beträgt.

Das entspricht 4g NaOH + 96g Wasser

Wenn du eine 4 molare Natronlauge haben willst, wiegst du 0.4 mol NaOH (entspricht 16g) NaOH ab und füllst mit Wasser auf 100mL auf, denn die Stoffmengenkonzentration c bezieht sich auf ein Gesamtvolumen, der Massenanteil w aber auf eine Gesamtmasse!

Wenn du eine 4 molale Natronlauge haben willst, wiegst du wiederum 0.4 mol NaOH (entspricht 16g) NaOH ab und löst das in 100g Wasser! Die Molalität bezieht sich auf eine bestimmte Lösemittelmasse. Das Gesamtgewicht beträgt demnach 104g.

Wenn du eine Massenkonzentration von 4g/L haben willst, wiegst du 4g NaOH ab und füllst mit soviel Wasser auf, dass das Gesamtvolumen 1000mL beträgt.

Alles klar?

lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige