Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.08.2008, 13:44   #3   Druckbare Version zeigen
kleinerChemiker Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4.044
AW: Triacetylcellulose wie mild ist es und wer hat davon DCs?

Zitat:
Zitat von laborleiter Beitrag anzeigen
es gibt auch DC-platten mit RP-material

Ja, war mir bekannt. Aber das ist ja dann meist C18 oder C8 derivatisiertes Silicagel und das wird sich dann ja auf die Trennung wieder anders auswirken, als Triacetylcellulose, nehm ich an.
Oder anders gesagt, kann ich eine Trennung mit einem optimierten Laufmittelgemisch auf so einer RP-DC direkt auf eine Säule mit Triacetylcellulose übertragen oder hab ich dann unter Umständen ein vollkommen anderes Trennergebnis?





lg, Peter
kleinerChemiker ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige