Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.08.2008, 00:30   #1   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Epidemie in Indien: Japanische Enzephalitis?

Der Erreger der derzeit in Indien grassierenden Epidemie, auf die ich kürzlich an anderer Stelle hingewiesen habe, ist immer noch nicht identifiziert. Inzwischen ist von über 200 bestätigten Todesopfern die Rede. Allerdings ist absolut nicht klar, wie zuverlässig diese Zahlen sind, zumal in Nord- und Ostindien derzeit Monsunsaison ist und weite Landstriche überschwemmt sind. Die medizinische Versorgung in Indiens ländlichen Gebieten ist dem Vernehmen nach lausig, selbst nach Wochen sind in einige der von dem Seuchenzug betroffenen Dörfer noch keine Ärzte aufgetaucht, schreiben indische Zeitungen.

Auch unter normalen Umständen treten mit den Monsun-Überschwemmungen Malaria, Durchfallerkrankungen und andere Seuchen auf. Dass alle Todesfälle auf die neue mysteriöse Seuche zurückzuführen sind, und ob die Zahl überhaupt zuverlässig ist, sollte man deswegen nicht unbesehen annehmen.

Bei FluTrackers.com gibt es allerdings einige übersetzte Artikel aus Regionalzeitungen mit brauchbaren Informationen, die darauf hindeuten, dass 2008 kein normales Seuchenjahr in Kanpur ist.

Lies mehr!



Weiterlesen...

Quelle: Fischblog - Naturwissenschaft und mehr
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige