Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.08.2008, 20:59   #1   Druckbare Version zeigen
acrow  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
Oxidationszahl Problematik!

Bitte um hilfe....habe probleme mit folgendem...

-----------------------------
Die Summe der Oxidationszahlen ist in Ionen gleich der Ladungszahl.

Beispiel Cr2O72-, dem Dichromat-Ion:

* Dieses Ion ist insgesamt zweifach negativ geladen. Das erkennt man an der hochgestellten Ladungszahl. Wir befolgen die Regeln wieder von oben nach unten:
* Chrom hat irgendeine positive Oxidationszahl (welche, wissen wir noch nicht),
* Sauerstoff hat als elektronegativstes Element die Oxidationszahl -2. Sieben Sauerstoffatome sind also insgesamt 7*(-2)=(-14) mal negativ geladen.
o Sie nehmen formal also insgesamt 14 negative Ladungen (Elektronen) auf.
* Die beiden Chromatome müssen jedoch nicht alle 14 Elektronen bereitstellen, denn es stehen ja 2 Elektronen zusätzlich zur Verfügung. Schließlich ist das Ion ja zweifach negativ geladen. Nur die verbleibenden 14-2=12 Elektronen müssen sie liefern.
* Jedes der Chromatome hat damit die Oxidationszahl 12/2=+6
* Probe: 7*(-2) + 2*(+6) = -2[/COLOR][/COLOR]
-----------------
nun meine Fragen:

Ich verstehe schon fast alles aber wie können 2Chromatome 12 Elektroden liefern? Ich dachte die können (zumindest in der Chemie) nur ingesamt 2 Elektroden(da Außenschale) abgeben!
Oder ist das nur umgekert limitiert und zwar wie bei dem Oxidationsmittel wenn es die Edelgaskonfiguration erreicht?

Bitte helft dem Neuling!
acrow ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige