Anzeige


Thema: Al2O3
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.08.2008, 15:42   #12   Druckbare Version zeigen
AgentDark713  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
AW: Al2O3

Zitat:
Zitat von Entropy Beitrag anzeigen
doch, eine redoxreaktion ist eine reaktion. Aber wenn du Sagst, Al2O3 ist eine redoxreaktion, stimmt das nicht. es ist ein salz
Ja, ok, ich meine natürlich die Reaktion von Al und O zu Al2O3!

Zitat:
Zitat von baltic Beitrag anzeigen
Moleküle sind Verbindungen einer definierten Anzahl an Atomen. In der Regel sind sie ungeladen. Geladene Verbindungen sind Molekülionen oder einfach nur Ionen.

Bei der Ionenbindung liegt keine definierte Anzahl Atomen vor, sondern das Gitter, in dem die Ionen angeordnet sind, setzt sich in alle Raumrichtungen fort. Daher geben Formeln von Ionenverbindungen nur das Verhältnis an, in dem die Ionen zueinander stehen. Al2O3 => auf zwei Al3+-Ionen kommen 3 O2--Ionen. Al4O6 wäre demnach im Prinzip genauso richtig. Manchmal (war zumindest bei uns in der Schule so) wird zur Verdeutlichung auch {(\mathrm{Al_2O_3})_\infty} geschrieben, damit man das gar nicht erst verwechselt.

lg, baltic
Das bedeutet, dass es bei Salzen keine Edelgaskonfiguration gibt?
Womit reagieren eigentlich Salze? Und woran liegt, es wie und wie stark sie geladen sind?
AgentDark713 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige