Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.08.2008, 12:09   #3   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Ideales Gemisch und Wasser erwärmen

a) Der Partialdruck eines Gases in einer Mischung ist der "Druckanteil", der durch dieses Gas verursacht wird. Also
{P_\text{ges.}=p_a+p_b}

Da (als Folge der Behandlung als ideale Gase) unerheblich ist, um welche Gase es sich handelt, sind die Partialdrücke {\frac{1}{4}P_\text{ges.}} bzw. {\frac{3}{4}P_\text{ges.}}. Solange der Gesamtdruck aber nicht bekannt ist, kann man keinen Zahlenwert angeben.


b)
Zitat:
Ist C das Gleiche wie die Gleichgewichtskonstante R ?
Das ist Nonsense. Absicht oder nicht?

Die Formel lautet
{\text{d}Q=\int\limits_{T_1}^{T_2}nC\text{d}T}

Weil C als unabhängig von T betrachtet wird, geht dies über in
{\Delta Q=nC\left(T_2-T_1\right)}

Hilft das weiter?

lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige