Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.08.2008, 23:15   #6   Druckbare Version zeigen
malbi Männlich
Mitglied
Beiträge: 388
AW: Fragen zu Lagerung von Methanol und Nitromethan

Ich denke dass eine "Standartglasflasche" geeignet sein sollte. Das sind normale Glasflaschen mit einem Kunststoffdeckel mit Dichtung, dass sollte eigentlich vollkommen genügen, da das Methanol, was du so kaufen kannst wahrscheinlich eh nicht wirklich wasserfrei sein wird. Für größere Mengen halt Metallkanister, die haben ebenfalls einen Plastikdeckel.
Aber im Prinzip sollten es alle fest verschließbaren und für Lösungsmittel geeigneten Behältnisse tun. Ich würde allerdings raten, den Kram möglichst kühl zu lagern. Das sollte mehr ausmachen, als das Gefäß an sich.


Das mit dem Molsieb hast du glaub ich falsch verstanden. Du musst deine Substanz nirgendwo durch gießen. Das Molsieb ist eine Art Granulat, dass gibts du in deine Flüssigkeit, lässt es längere Zeit stehen, idealerweise unter Rühren, und filtriert es dann ab. Ich denke allerdings, dass man als Privatmann da nicht so einfach und vor allem billig dran kommen dürfte.

Generell sollte es günstiger und unaufwändiger sein, wenn du einfach jedes halbe Jahr neuen Treibstoff kaufen würdest.
malbi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige