Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.08.2008, 16:39   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Säure und sauren Lösungen

Zitat:
Zitat von saurezitrone Beitrag anzeigen
Hallo,

habe momentan das thema säuren und habe dazu auch ein paar fragen bekommen. bin mir eigentlich sicher, dass ich sie richtig beantwortet habe, wollte aber trotzdem noch mal fragen, ob das auch genug ist, was ich hingeschrieben habe.
könnte mir da bitte jemand helfen?

1. Worin besteht der Unterschied zwischen einer Säure und einer sauren Lösung.

Der Unterschied zwischen einer Säure und einer sauren Lösung besteht darin, dass die Säure als fester Reinstoff bezeichnet wird und die saure Lösung, die auch wässrige Lösung genannt wird, in Wasser gelöst ist.
Eine reine Säure kann auch flüssig sein bei Raumtemperatur (Bsp : H2SO4, HNO3, CH3COOH) und bei manchen sauren Lösungen ist der darin gelöste Stoff sogar gasförmig (Bsp HCl). Die reine Säure muss also kein Festkörper sein.
Zitat:
2. Wieso zeigen alle sauren KLösungen ähnliche Eigenschaften?

Da alle sauren Lösungen positiv geladene Wasserstoff-Ionen enthalten, die sich in der wässrigen Lösung lagern, entsteht hydratisierte Wasserstoff-Ionen (h^+), die zu den gemeinsamen Eigenschaften aller sauren Lösungen führt.
Evt erwähnen, dass Wassermoleküle an das Wasserstoffion angelagert sind. Das deutet man an indem man H3O+ für das hydratisierte Proton schreibt.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige