Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.08.2008, 16:04   #10   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Verdünnung ausrechnen...ich schaff's nicht :(

Vielleicht nochmal kurz zur Ausgangsfrage:
Zitat:
Zitat von pita Beitrag anzeigen
2g werden in 1 Liter Wasser extrahiert, davon werden 20ml abgenommen und 20ml H2O hinzugefügt. Geben Sie die Verdünnung an.
Das Problem bei der Frage sind die ersten Angaben bzw. wie man sie interpretieren soll. Die zwei Gramm Substanz werden in 1 Liter gelöst, das alleine ist aber ja keine Verdünnung, sondern ein Lösungsvorgang. Erst danach kommt es zu einer Verdünnung. Die Lösung wird 1+1 gemischt, also 1:2 verdünnt.

Zitat:
Zitat von pita Beitrag anzeigen
Ich muss einen Verdünnungsfaktor ausrechnen, schaffe es aber nicht.
Das ist der Teil der Aufgabe, auf den bisher niemand eingegangen ist. Du sollst nicht die Verdünnung angeben, sondern den Verdünnungsfaktor. Wenn Du eine 1:10-Verdünnung durchführst, dann verdünnst Du die ursprüngliche Lösung um den Faktor 10. Anders ausgedrückt: Der Verdünnungsfaktor beträgt 10.

Bei einer 1:2-Verdünnung wird die ursprüngliche Lösung um den Faktor 2 verdünnt. Wamit ist auch klar, was der Verdünnungsfaktor sein muss...

Als allgemeiner Tipp bei Verdünnungen:
Schau Dir an, welches Anfangsvolumen Du hast (z.B. 20 ml) und welches Endvolumen Du bekommst (z.B. 40 ml) und setzt beides ins Verhältnis. In diesem Fall würdest Du 20:40 verdünnen, also 1:2.

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige