Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.08.2008, 20:51   #5   Druckbare Version zeigen
FloV Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Orbitalbesetzung Fe, Fe2+, Fe3+

Wow, du bist ja echt fix....

Okay, also keine Gesetzmäßigkeit. Lässt es sich denn irgendwie mit dem Bestreben nach einer halbvollen bzw. vollen Außenschale erklären ?

Irgendeinen Grund muss es doch geben, dass die Orbitale wie von dir beschrieben besetzt werden und nicht anders konstelliert.

Danke, Grüße,

Flo
FloV ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige