Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.08.2008, 22:40   #1   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Rekorde, Rekorde - alles nur Zufall?

Es hat ja nicht lange gedauert: Kaum haben die Olympischen Spiele begonnen, bricht der Schwimmer Michael Phelps seinen eigenen Weltrekord – übrigens ohne den Wunderanzug LZR Racer. Kurz darauf legte dann die amerikanische 400-Meter-Staffel nach, und über 100 Meter Brust bei den Frauen gab es gleich zwei europäische Bestmarken hintereinander. So geht das bei jeder großen Sportveranstaltung: Höher, schneller, weiter. Was wäre Sport ohne Rekorde?

Aber wie kommen Rekorde eigentlich zustande? Warum sind Sportler heute besser als gestern? Als Erklärung müssen härteres Training und verbesserte Trainingsmethoden herhalten oder auch nur besseres Timing – die Sportler seien heutzutage eben auf den Punkt fit. Oder die Athleten nutzen bessere Ausrüstung, neue Techniken oder auch einfach illegale Mittel. Viel häufiger jedoch ist ein ganz anderer Effekt verantwortlich: Der Zufall.

Lies mehr!



Weiterlesen...

Quelle: Fischblog - Naturwissenschaft und mehr
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige