Anzeige


Thema: Orbitale
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.08.2008, 19:17   #5   Druckbare Version zeigen
Radiumgirl weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 112
AW: Orbitale

Zitat:
Zitat von HCHO Beitrag anzeigen
Das hängt von den Quantenzahlen ab. Man hat bei einem Orbital (n,l,ml)

n-1 Knotenfächen,
n-l-1 Knotenkugelflächen,
l-|ml| Knotenkegelflächen (Kegelachse ist z-Achse)
|ml| Knotenebenen senkrecht zu x,y.

Es gibt zu einer Nebenquantenzahl 2l+1 verschiedene Orbitale (da m = -l,...,0,...,+l; also s: 1, p: 3, f: 5), in die ingesamt 4l+2 Elektronen passen (in ein Orbital jew. 2).

Grüße HCHO
Hallo HCHO,

auch Dir danke für Deine Antwort. Ich verstehe das aber leider immer noch nicht. Kann ich das berechnen (sag jetzt bitte nicht die Schrödinger-Gleichung !) Wenn ja mit welcher Formel ? Oder kann man das irgendwie aus dem PSE entnehmen ?

Liebe Grüße
Radiumgirl ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige