Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.08.2008, 00:51   #6   Druckbare Version zeigen
malbi Männlich
Mitglied
Beiträge: 388
AW: chemiebaukasten

Wenn ich mal davon ausgehe, dass dir die Erfahrung fehlt, weil du in der Oberstufe kein Chemie hattest, dann würde ich an deiner Stelle eher mal einen Blick in einen Lehrbuch werfen, und da ein bisschen Stoff nacharbeiten. Man fängt zwar in der Uni ganz von Vorne an, aber gerade am Anfang geht das in einem ziemlichen Tempo, so dass es nicht schlecht ist, wenn man von dem was der Prof da gerade erzählt schon mal was gehört hat.

Und was das Experimentieren angeht, mach dir da mal keinen Kopf. Da gibts einige, die das noch nicht gemacht haben, und davon abgesehen, machst du eh ganz andere Sachen als mit so einem Baukasten.


Zitat:
Zitat von Akkordeon1987 Beitrag anzeigen
...und es stehen genug Leute im Labor die anfangs nichmal einen Erlenmeyerkolben von nem Reagenzglas unterscheiden können. Da wächst man rein und zwar sehr sehr schnell.
Au ja, da erninner ich mich gerade wieder an unseren ersten Saalbezug, wo einige mit total verzweifelten Miene vor ihren Geräten standen, und dann völlig verzweifelt so Sachen wie "was soll denn jetzt ein Becherglas sein" oder "Was sind Glasfiltertiegel" oder so von sich gaben...
malbi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige