Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.07.2008, 21:12   #2   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Nanotubes metallische Leiter

Die "hexagonale Symmetrie" (wovon? von einem tube? Von der Packung der tubes?) ist definitiv für die Leitfähigkeit nicht wichtig. Warum manche tubes metallische Leiter sind, manche aber Halbleiter und manche Isolatoren (je nachdem, wie sie "gewickelt" sind, da gibts verschiedene Möglichkeiten), ist bis heute nicht ganz verstanden und Gegenstand intensiver Forschung.

Graphit ist allerdings auch ein metallischer Leiter. Aber halt nur in der Schichtebene, senkrecht dazu nicht ---> "zweidimensionales Metall" genannt. Die Nanotubes sind natürlich nur in der Faserrichtung leitend (wenn überhaupt) ---> "eindimensionales Metall".
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige