Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.07.2008, 15:59   #9   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.696
AW: Kalkgehalt von Muscheln durch Rücktitration

Richtig es entsteht Kohlendioxid. Es wäre vielleicht die Rücktitration zu erklären.

So in etwa: Es wird ein Überschuß an Salzsäure verwendet. Ein Teil reagiert mit dem Kalk, den Rest titriert man mit der Natronlauge. Durch Differenzbildung erhält man den Wert, der mit dem Kalk reagiert hat. Damit rechnet man dann weiter.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige