Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.07.2008, 15:29   #7   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.686
AW: Kalkgehalt von Muscheln durch Rücktitration

Zitat:
Berechne die Masse des Kalks in der Probe: 0,05g Kalk reagieren mit 1ml
Salzsäure c(H3O+) = 1mol/l).
m(Kalk) = V (Salzsäure, reag) * 0,05 g/ml
m(Kalk) = 9,7 ml * 0,05 g/ml
m(Kalk) = 0,485 g

Dieser Teil ist mir schleierhaft, da doch 0,5 g eingesetzt wurden. Wo kommen die 0,05 g her?

Mein Rechenweg.


Bei jetzt 10,3 ml 1 M NaOH Verbrauch verblieben 9,7 ml HCl

Die haben nach:


CaCO3 + 2 HCl => CaCl2 + H2O + CO2

reagiert.

1 M HCl = 36,5 g/l => 9,7 ml ==> 0,35405 g


Molmasse von Kalk 100 g/mol


Also gilt x g/100g/mol = 0,35405 g/(2*36,5 g/mol)

x = 0,485 g

Den Rest Analog Deiner Rechnung.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige