Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.07.2008, 19:13   #19   Druckbare Version zeigen
Rubidium Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 348
AW: Kältemischungen und Kältetechnik

flüssiges chlor wären 2ml... höchstens. Außerdem ist die Schule mit mehr als einem Abzug pro raum ausgestattet. Es geht allgemein darum, etwas zu verflüssigen, was normalerweise gasförmig ist, die beispiele habe ich ja schon genannt. Dann kann man ja interessante Nebenreaktionen durchführen, wie die mit der Zigarette in flüssigem Sauerstoff (wir werden uns auf sehr geringe Mengen der Gase beschränken), das Lösen von Natrium in Ammoniak, etc. Um Gottes Willen, was werden wir denn mit 50 ml flüssigem Chlor zutun haben wollen?
eine frage noch dazu: Li reagiert bei RT mit N2,klappt das auch in flüssigem N2 ?
Rubidium ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige