Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.07.2008, 02:20   #14   Druckbare Version zeigen
Northing weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 16
AW: Wasserhärte ausrechnen, aber wie?

Ja danke für den Fehler.. hab einfach da weitergemacht Hier mal meine Berichtigung.. Und ja klar, Mg^2+ ist ja nicht gegeben, also kann ich nur Ca^2+ ausrechnen und Na. war wohl eher so eine Fangfrage dazu...

Calciumchlorid Ca(CL2)
Molmasse M=40.08+35.45*2=110.98 g/mol
Stoffmenge n=m/M=37*10-3/110.98=3.33*10-4 mol.
Stoffmengenkonzentration : c=n/V=3.33*10-4/1=3.33*10-4 mol/l=0.33*10-3 mol/l = 0.33 mmol/l.

und weiter hier für ...
Calciumsulfat Ca(SO4) =>
Molmasse M=40.08+32,08+16*4= 136,16 g/mol
Stoffmenge n=m/M= 10*10^-3/136,16 = 7,34*10^-5 mol.
Stoffmengenkonzentration : c=n/V= 7,34*10^-5 /1(Liter) = 7,34*10^-5 mol/l = 0,0734*10^-3 = 0,0734 mmol/L

5,6° = 1mmol/l -- 1° = 0,178 mmol/l

CaCl2 + Ca(So4) = 0,33mmol/l + 0,0734 mmol/l
= 0,4034 mmol/l

dH = 0,4034 mmol/l / 0,178 mmol = 2,27 °dH
= Stufe 1 weiches Wasser mit Calciumsalzen
--> ich hab noch ne Frage, ich habe den Härtebereich 1 ausgerechnet mit 2,27°dH ... es ist doch richtig, dass der Härtebereich hier kleiner als 7°dH ist und damit weich, oder?

ach nochmals vielen lieben Dank für den Lösungsweg! Das hat mich echt weitergebracht!!
Northing ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige