Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.07.2008, 14:01   #3   Druckbare Version zeigen
Madaber Männlich
Mitglied
Beiträge: 116
AW: Gewinnung von Blei aus Bleioxid

Ist dein Problem die Stöchiometrie? Ok, gehen wir mal von der Ausgangsgleichung aus, die man ausgleichen soll:

PbO + C ---> CO2 + Pb


Nun muss, damit das korrekt ist, auf der Seite der Edukte genau so viel Pb, C und O sein, wie auf der Seite der Produkte.
Gehen wir das mal Stück für Stück durch, die Reihenfolge in der du das machst ist praktisch egal.

1. Pb ist auf beiden Seiten genau 1x vorhanden, das passt bisher!
2. O ist der Eduktseite 1x vorhanden, auf der Produktseite 2x, also müssen es auf der Eduktseite 2 PbO sein, damit wir das O 2x haben.
=> Zwischenergebis: 2PbO + C ---> CO2 + Pb

3. Da wir aber mit 2 PbO logischerweise dann auf einmal 2 Pb auf der Eduktseite haben, müssen auch 2 Pb auf die Produktseite.
=> Zwischenergebis: 2PbO + C ---> CO2 + 2 Pb

4. Checken wir noch den Kohlenstoff C, der ist auf beiden Seiten genau 1x, also passt das.


Üben wir das doch gleich mal ;-)

Fe + O2 ----> Fe2O3

Wie würdest du das ausgleichen?
Madaber ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige