Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.07.2008, 20:48   #3   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Trinatriumphosphat zum Alkalisieren von vollentsalztem Wasser

Das, was Du bekommen hast, enthält Kristallwasser. Da Du das Phosphat eh in Wasser löst, ist das völlig wurscht, auch die Wirkung ist exakt dieselbe. Nur für den Fall, daß Du genaue Mengen für die Zugabe zum Wasser ausrechnen mußt, spielt das eine Rolle: das Molgewicht des Salzes, das die Apotheke Dir verkauft hat, ist höher als dasjenige des kristallwasserfreien Phosphats, deshalb brauchst Du mehr, als wenn Du das wasserfreie Salz hättest.

EDIT:
Mann, seit ewigen Zeiten mal wieder ein Simultanpost mit ricinus... und dann noch völlig konform!
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige