Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.06.2008, 12:26   #93   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Zwischenprüfung 2008

Nein, ich meine auch die Reinheitsbestimmung der Edukte. In der Abschlussprüfung Teil 2, Wahlquali, bekommt man ein verunreingtes Edukt, muss dessen Reinheit bestimmen, von da aus die Masse (Edukt) berechnen, die man bei vorgegebener Ausbeute und geforderter Produktauswaage einsetzen muss. Natürlich muss man dann im Anschluss an die Synthese die Reinheit des Produktes bestimmen.
Und zur Schwierigkeit der Präparate: Es gibt Vorschriften, die kann man im Schlaf kochen und es läuft nie etwas schief (Bsp. ASS), manche jedoch sind wirklich so tückisch, dass man sie hundertmal üben kann und jedesmal etwas anderes herausbekommt (oh, in meiner Prüfungsvorbereitungszeit waren da einige ziemlich ätzende Sachen bei...)
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige