Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.06.2008, 12:40   #5   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.695
AW: reaktion mit CuCl

Zitat:
Zitat von handkante81 Beitrag anzeigen
Hallo Allerseits!
Ich steh vor dem gleichen Problem wie Mäusilein...
Sind folgende Reaktionsgleichungen richtig?

2CuCl+ H2O --> Cu2O+ 2HCl
bei dieser Reaktion gibt es eine grünliche Trübung ist das dann das Cu2O? Ich hab nachgelesen, dass CuCl2*2H2O ne türkiese Farbe hat. Deswegen mein zweifel...

CuCl+ HCl --> H[Cu(Cl)2]
Diese Reaktion bleibt farblos. Ich sollte nun diese Lösung mit NH4SCN verdünnen, dadurch gab es einen weißen Niederschlag. Zerfällt dabei nun das H[Cu(Cl)2] wieder zu CuCl?
wie wäre hierfür dann die Reaktionsgleichung?

CuCl+ HNO3(30%ig) --> CuCl2*2H2O + NO
Bei dieser Reaktion gibt es nur einen ganz leichten NIederschlag, der türkies ist. Ist das dann das CuCl2?

Schonmal ein großes DANKESCHÖN für die Antworten
Grüße H
Cu+ bildet mit Rhodanid schwerlösliches CuSCN, vermutlich wollte man auf dieses heraus. Das Chlorid bleibt ja als Chlorokomplex in Lösung. Bei Rhodanid bildet sich kein Komplex und es fällt aus.

Bei der Reaktion mit Salpetersäure ist die Stöchometrie nicht richtig.

Über Kupferoxid wurde schon geantwortet.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist gerade online   Mit Zitat antworten
 


Anzeige