Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.06.2008, 19:14   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Brauche dringent Hilfe bei Ionengleichungen!

Zitat:
Zitat von musicGOESpurple Beitrag anzeigen
wer kann mir die zerlegung von NaCl(kochsalz?) erklären??
bitte mit ionengleichung!
Eigene Vorschläge ?
Zitat:
sauersoff steht im PSE in gruppe 6 hat aba wertigkeit 2(meistens)
hat es trotzdem 6 valenzelektronen ?
Ja. Die Wertigkeit von 2 erklärt sich dadurch, dass O nur 2 Elektronen hinzugewinnen muss, um die Edelgakonfiguration (8 Aussenelektronen) zu erreichen.
Zitat:
z.b. eisen steht nicht in der hauptgruppe des PSEs
woher weiß ich wie viele valenzeletronen es hat
damit ich eine ionengleichung aufstellen kann?
richtet sich da immer nach der angegebenen wertigkeit?
Wenn ein Element nicht zu den Hauptgruppen gehört, kann es in der Regel mehr als eine WErtigkeit haben, die sich nicht einfach aus dem PSE ablesen lässt. So muss man z.B. einfach "lernen", dass Fe die Wertigkeiten 2 und 3, sehr selten 4 haben kann.
Zitat:
wenn ein stoff im PSE in der kohlenstoffgruppe steht,
gbit er dann valenzelektronen ab oda nimmt er sie auf?
nach was richtet sich das?
In der Kohlenstoffgruppe können Atome in der Regel beides. Von oben nach unten nimmt der metallische Charakter in der Gruppe zu, d.h. die Tendenz, eher Elektronen abzugeben als welche aufzunehmen, ist unten in der Gruppe stärker ausgeprägt als oben. Beispiel : C ist ein Nichtmetall, es kann z.B. ein C4- Ion bilden, Sn und Pb hingegen sind Metalle und bilden eher Sn2+, Sn4+ und Pb2+, Pb4+.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige