Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.06.2008, 15:08   #12   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Alkalische Lösungen oder Salze

Zitat:
Zitat von Hedwig92 Beitrag anzeigen
Kann man nun die Formel des gewünschten Stoffes - beispielsweise Calciumbromid (CaBr2) - aufschreiben und anhand der Edukte dann davon ausgehen, dass der Stoff (Calciumbromid) ein Salz ist, da bei alkalischen Lösungen gar kein Br (Nichtmetall), sondern Hydroxidionen etc. vorhanden wären?
Oder ist dies wieder zu einfach/falsch?
Nein, das ist völlig richtig überlegt so.
CaBr2 ist ein Salz, da es aus einem Metallion und zwei Nichtmetallionen besteht. Wenn du das Nichtmetallion Bromid durch Hydroxidionen ersetzen würdest, erhieltest du Calciumhydroxid, das wäre in Lösung alkalisch. Wenn du hingegen im Calciumbromid das Calciumion durch ein Wasserstoffion ersetzt, bekommst du HBr, welches in Wasser eine Säure ist.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige