Anzeige


Thema: Iod I2
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.06.2008, 15:05   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Iod I2

Willst du die Sublimation von I2 zeigen ? Das ist völlig gefahrlos. Ich nehme dazu einen kleinen Rundkolben (100 ml) und gebe ein oder zwei Kriställchen Iod hinein. Anschliessend den Kolben in der Brennerflamme erhitzen, und er füllt sich schnell mit violettem Ioddampf. Dann kann man den Kolben mit einem vorher zurechtgelegten Gummistopfen verschliessen und den violetten Dampf eine Weile gefahrlos betrachten (Kolben in der Klasse herumreichen). Und man sieht sehr eindrucksvoll, dass die violette Farbe immer heller wird infolge Resublimation und sich am kälteren Hals des Kolbens feine Iodkriställchen bilden.
Zum Schluss kann man unter fliessendem Wasser kühlen um auch noch den letzten Rest Ioddampf wieder resublimieren zu lassen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige