Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.06.2008, 16:37   #15   Druckbare Version zeigen
Spektro Männlich
Mitglied
Beiträge: 952
AW: Osmotischer Druck

Einfach Leitungswasser nehmen und bei den örtlichen Wasserwerken nachfragen, die müssen ja den Gehalt ihres Wassers auch regelmäßig analysieren. Wenn die nix sagen (was ich für unwahrscheinlich halte): Warum nicht einfach normales Mineral- oder Tafelwasser kaufen? Da steht doch jeweils drauf, welche Stoffmengen an gelösten Ionen drin sind. Das kann man doch in die Rechnung mit einbeziehen, und viele von den Mineralstoffen schwitzt man beim Sport ohnehin aus und muß sie dem Körper wieder zuführen.

Das ist auf jeden Fall billiger als dest-Wasser aus der Apotheke, und hygienischer als irgendwelches nachsterilisiertes ionenausgetauschtes Wasser aus dem Baumarkt.
Spektro ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige