Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.06.2008, 20:38   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Tschernobyl- Reaktion zwischen Zirkonium und Wasser

Wie soll es Knallgas gewesen sein ? Bei keiner der in Frage kommenden Reaktionen entsteht Sauerstoff !

Die Reaktion zwischen heissem Graphit und Wasser liefert Kohlenmonoxid und Wasserstoff :

C + H2O --> CO + H2

Das äquimolare Gemisch aus CO und H2 wird auch noch als Wassergas bezeichnet. Beide Gase (CO und H2) sind brennbar, und in der richtigen Mischung mit Sauerstoff, oder wie im vorliegenden Fall, Luft, bildet Wassergas explosive Gemenge :

CO + H2 + O2 --> CO2 + H2O

Aus der Gleichung geht hervor, dass die für die Verbrennung (Explosion) ideale Mischung aus 1 Teil Wassergas und 1 Teil Sauerstoff besteht.

Auch das heisse Zirkon reagiert mit Wasser unter Abspaltung von Wasserstoff :

Zr + 2 H2O --> ZrO2 + 2 H2
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige