Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.06.2008, 18:46   #6   Druckbare Version zeigen
Chemibio Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 170
AW: Verbrennung von Papier... warum Volumenänderung?

Zitat:
Ich kenne das als Versuch, wo man Zeitungspapier zusammengeknüllt in ein Glas gibt, anzündet und umgedreht in eine Schale mit Wasser stellt. Der Unterdruck bewirkt dann, dass das Wasser im Glas hochsteigt.
Ja, da mag das stimmen. Ich habe aber eine Flasche bzw. Karaffe ohne Wasser drin. Und setze ein hartgekochtes Ei auf die Öffnung, welches dann durch den Unterdruck in die Flasche gezogen wird. Insofern könnte sich das CO2 höchstens ganz wenig im entstehenden kondensierten H2O lösen. Würde vermutlich aber nicht ausreichen. Wahrscheinlich kommt der Effekt dadurch zustande, daß sich die Luft schon beim Reinschmeißen des brennenden Stück Zeitung erwärmt (quasi sofort, solange das Ei oben noch nicht drauf ist) und danach eben wieder abkühlt. Der beobachtete Unterdruck wäre allein mit obiger Erklärung zu stark.

Was meint ihr?

Gruß,
Chemibio
Chemibio ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige